Snehalaya

Snehalaya hat seit 1989 einen langen Weg zurückgelegt, als ihr Gründer Girish Kularni täglich zwei Kinder von Sexarbeiterinnen für einige Stunden aus dem Rotlichtviertel mit zu sich nach hause nahm. Seitdem haben Sie mit über 200.000 schutzbedürftigen Frauen und Kindern zusammengearbeitet, um sie durch 20 Projekte in den Bereichen Bildung, Gesundheit, Rehabilitation und Anwaltschaft zu stärken. Sie sind immer noch inspiriert von Girishs anfänglicher Motivation, an die letzten Menschen in der Gesellschaft zu denken und: „Global zu denken, aber lokal zu handeln.“ Infolgedessen konnten sie in Ahmednagar, dem größten Distrikt in Maharashtra mit über 5 Millionen Einwohnern, die in halb-ländlichen und ländlichen Gemeinden leben, erhebliche Auswirkungen nachweisen. 1998 hatten sie Bildungsprogramme für eine Handvoll Kinder von Sexarbeiterinnen und die Palliativpflege für von AIDS betroffene Menschen gestartet. Mittlerweile betreuen sie jedes Jahr über 19.000 Bedürftige in 22 Projekten.

In vier Schlüsselbereichen: Bildung, Gesundheitswesen, Rehabilitation und Sensibilisierung werden die Bedürftigen wieder fit für`s Leben gemacht. Snehalaya betreut in erster Linie Frauen und Kinder sowie LGBT-Gemeinschaften, die von Armut und der kommerziellen Sexindustrie betroffen sind. Sie helfen, HIV und AIDS zu bekämpfen und den Menschenhandel zu beenden, die Bildung für benachteiligte Kinder zu verbessern und setzen sich für Gerechtigkeit ein, um denjenigen, die sie brauchen, Rettung, Rechte und Rehabilitation zu bieten.

Nähere Informationen finden sie unter:http://www.snehalaya.org